screenshot-2017-02-12-23-26-27

Die Band AnamTara liefert melodischen Folkrock mit einer Portion traumsatter Melancholie. Mit ruhigen Tönen und dem Mut der Schnelllebigkeit der heutigen Zeit entgegenzustehen, rührt die fünfköpfige Band ebenso die kuschelweichen wie die abgedunkelten Nischen unserer Gefühlswelten an. Doch sie können auch ganz anders. Seit dem Neuzuwachs am Bass und an der E-Gitarre brechen AnamTara in ihrem Live-Set in langanhaltende, kraftvolle Instrumentalparts aus, bei denen auch die Freunde der Improvisation auf ihre Kosten kommen. Ihre Songs handeln von den kleinen Schwierigkeiten, die man mit sich selbst und seiner Umwelt haben kann, vom Lieben und vom Loslassen, von geträumten Weltuntergangsszenarien und der ewigen Suche nach sich selbst in einem von Schlagzeilen überfluteten Alltag. Nichts wirkt melodramatisch, nichts überdimensional oder prätentiös. Die bezaubernde, raffinierte Fragilität ihrer Songs sowie die Mischung aus eingängigen Melodien und sphärischen Instrumentalteilen, lassen viel Platz für eigene Gedanken und Träumereien. AnamTara, das ist gefühlvolle, dynamische Musik mit Spürsinn für das Wesentliche.

Nach zahlreichen Auftritten auf den kleinen Bühnen dieser Welt, erscheint am 12. April 2013 ihr Debutalbum „Secret Homes and Silent Streets“. Die neuen Songs in Neuformation werden 2017 auf einer Demo-CD erhältlich sein.

%d Bloggern gefällt das: